DER TON MACHT DAS DACH

Laxenburg im Süden Wiens besticht durch seine Nähe zur Natur, Grundstücke mit vorwiegend Einfamilienhäusern – von traditioneller österreichischer Bauweise bis zu modernen Villen. Das verbindende Element sind die tiefen, rotgefärbten Steildächer, die seit Jahrhunderten typisch für diese Gegend sind.

So wünschte sich die Bauherrschaft auf ihrem 5288 qm großen Grundstück eine Stilvilla. Seit Jahrhunderten werden die tiefen Steildächer in dieser Gegend mit traditionellen Ziegeln gedeckt und so kam auch hier ein Tondachziegel zum Einsatz. Die verwinkelten Dachebenen erzeugen optische Spannung und schaffen im Innenraum gemütliche Dachschrägen und -giebel.

Die rostrote Farbe des Dachsteins setzt einen warmen Kontrast zu den weißgehaltenen Außenwänden und harmoniert mit der hellgrauen Holzfassade des oberen Ostflügels und des seitlichen Eingangsbereichs. Sowohl Fensterläden und Terrassentüren als auch Böden, Giebelbalken und Stiegen im Innenraum wurden aus Holz gefertigt.

Das Dachgeschoss ist voll ausgebaut und verfügt über einen großen überdachten Balkon. Das Ziegelmauerwerk dient als natürliche Speichermasse und unterstreicht damit die Wohnlichkeit der Stilvilla.

Wunschhaus